zurück
weiter
Geschäftsführung Teams Referenzen Bewertungen Umgebung 
Bad ZwischenahnOldenburgApen / AugustfehnEdewechtRastede / WiefelstedeWesterstede 

 

Rastede / Wiefelstede

Rastede

Herzlich willkommen in Rastede und Wiefelstede! Kunst und Kultur, ein historisches Ambiente und eine reizvolle Landschaft – damit lassen sich die beiden Orte treffend umschreiben.

Der Luftkurerholungsort Rastede: Die alte Sommerresidenz der Oldenburger Herzöge verfügt über beneidenswert schöne Grün- und Parkanlagen – und das direkt am zentralen Ortsbereich. Zu nennen sind hier neben dem umfangreichen historischen Schlosspark mit altem Waldgelände und herrlichen naturnahen Spazierwegen, die u. a. am Großherzoglichen Schloss vorbeiführen, weiterhin der beliebte idyllische Ellernteich und grüne Freizeiteinrichtungen wie Sport- und Tennisplätze.

Mehrere jährliche Großveranstaltungen wie z. B. die größten Pferdeturniertage Deutschlands und internationale Musikveranstaltungen europäischen Niveaus machen das beliebte Rastede regelmäßig zu einem lohnenden Ziel für Teilnehmer und zahlreiche Zuschauer.

Die Nähe zur alten Residenzstadt Oldenburg und zur Nordseeküste (30 Autominuten), Ruhe, Erholung und darüber hinaus ein anerkannt gesundes Klima sorgen für ideale Voraussetzungen für Erholung und Freizeitgestaltung. Ein beschildertes Rad- und Wanderwegenetz führt den Naturliebhaber in herrliche Wald-, Geest- und Moorgebiete der Parklandschaft Ammerland.

Wiefelstede

Verkehrsgünstig zwischen den Autobahnen A28 (Emden-Oldenburg), A29 (Wilhelmshaven-Oldenburg) sowie der zukünftigen Küstenautobahn A22 gelegen, vereint Wiefelstede beste Lage mit gesunder Infrastruktur und hoher Lebensqualität in einer der attraktivsten Ferienregionen des Nordwestens. Nicht umsonst trägt Wiefelstede das Prädikat „staatlich anerkannter Erholungsort”. Familien finden in der etwas über 15.000 Einwohner zählenden Gemeinde Wiefelstede beste Voraussetzungen für ihren Lebensmittelpunkt. Betreuungsangebote und Kindergärten für die Kleinsten sind ebenso selbstverständlich wie weiterführende Schulen im Nahbereich. Eine Vielzahl von Vereinen von Brauchtumspflege über Musik bis hin zum Sportverein bietet Ausgleich und Betätigungsmöglichkeit nach Feierabend. Die im Jahr 1057 errichtete St. Johanneskirche in Wiefelstede ist die älteste Kirche im Ammerland.

Vor den Toren

Oldenburgs gelegen genießen nicht nur die Bürgerinnen und Bürger die Vorzüge der nahen Großstadt und zugleich die Ruhe und landschaftliche Schönheit inmitten der ammerländischen Parklandschaft. Auch die ansässigen Unternehmen schätzen die hiesigen Standortqualitäten. Mit einem 800 Hektar großen Waldgebiet ist Wiefelstede übrigens die waldreichste Gemeinde im Ammerland.

Die Gemeinde Wiefelstede liegt zwischen den Städten Oldenburg und Varel und den Gemeinden Bad Zwischenahn und Rastede. Gegen den allgemeinen Trend weiter wachsende Einwohnerzahlen untermauern, dass man hier gerne lebt und arbeitet. In einer demografischen Studie der Bertelsmann Stiftung wird Wiefelstede als prosperierende Gemeinde im ländlichen Raum eingestuft. Alles in allem ist dies ein deutliches Zeichen der guten Zusammenarbeit zwischen der Kommunalverwaltung und den Unternehmen. Und so soll es auch in Zukunft bleiben.

Auszeichnungen / Partner / Portale

ivd
Bellevue
Immobilien Scout